Martina Solve Palmi

In den 1990 Jahren bin ich zum ersten mal mit Energiearbeit in Kontakt gekommen. Reiki - "Handauflegen". Dieses Gefühl, das da spürbar wurde,  hat mich fasziniert. Meine erste Reiki-Einweihung bekam ich, als ich mit meiner Tochter schwanger war.

Dieser andere liebevolle Zugang zu Menschen und Situationen, das Glas halb voll zu sehen, auszusteigen aus der Opferrolle und einzutauchen in die Spiritualität begleiten mich seither.  
SOLVE bedeutet "liebevolles Licht". 

Das erste Erlebnis mit einem Gong hatte ich beim Besuch einer Ausstellung "Die Welt der Sinne" mit meinen Kindern. Der Sonnengong "durchflutete" mich und berührte mich zutiefst. Inzwischen haben sich schon allerlei Instrumente angesammelt. Besonders stolz bin ich auf mein selbstgebautes Monochord. Meine indianische Liebesflöte habe ich manchmal in den Bergen dabei. Um Mutter Erde für ihre Schönheit zu danken. Meine Mutter begleitete ich mit der Flöte ins Licht.

Meinen Vater begleitete ich mit Klangschalen und Stimmgabeln auf seiner letzten Reise. Berührende "Wunder" passieren immer wieder. Sein Zimmernachbar beobachtete mich genau und fragte: "Glauben Sie, hilft mir das auch?"
Als ich ihm die Klangschale in die Hand gab und anschlug und die Welle spürbar war, erstrahlte ein Lächeln in seinem Gesicht. "Ich habe es gespürt" ...

Die Klanginstrumente sind das Sprachrohr zu DEINER Seele.

Die Verbundenheit zur Natur und das Interesse für Pflanzen hat mich zur 1 1/2 jährigen Ausbildung beim FNL (Freunde naturgemäßer Lebensweise) geführt. 400 Pflanzen mit Heilwirkung und Anwendungsmöglichkeiten sowie Zubereiten von Salben, Cremen, Tees, Wickel, Homöopathie etc. wurden gelehrt.
Im August 2016 absolvierte ich die Diplomprüfung zur Kräuterexpertin.

Kundalini-Yoga hat mich vom ersten Augenblick an fasziniert. Die wirkungsvollen Körperübungen und das Mantren singen, haben mich besonders berührt.
So habe ich mich nach mehrjähriger Schülerpraxis entschlossen, die Kundalini-Yoga-Lehrer-Ausbildung zu absolvieren.

Viele tiefgreifende persönliche Erfahrungen durfte ich dabei erleben. 
Mein spiritueller Name ist "Adi Rajpreet Kaur".
Die Verbindung von Yoga mit Klanginstrumenten finde ich besonders inspirierend.

 

Ausbildungen:

  • Reiki Grad I und II
  • Metamorphosische Methode
  • Astrologie
  • Ausbildung energetischer Lichtarbeiter und Rostock-Essenzen (Ausbildungszentrum Nicola Wohlgemuth, Graz)
  • Pranic Healing
  • Samana
  • 1-jährige Klang-Energie-Massage "Klang-Spirit" Ausbildung bei Martina Buchberger
  • KöTö - Körperzentriertes Tönen bei Verena Sautner
  • Trommeln seit 2009
  • 48 Schritte des Erwachens "Kryonschule (Bio-Energietherapeut)
  • Lichtpionier (Meister der Bioenergie)
  • Innere Berührung nach Heiko Wenig 
  • Heilen mit der Syronfrequenz
  • Auraausbildung bei Heiko Wenig
  • Diplomierte FNL-Kräuterexpertin nach Ignaz Schlifni
  • Kundalini-Yoga-Ausbildung in Wien.

Wir haben gelernt wie Vögel am Himmel zu fliegen, wir haben gelernt wie der Fisch im Meer zu schwimmen, aber wir haben die einfache Kunst nicht gelernt, zusammen wie Brüder zu leben. 
Martin Luther King