Der Klang und seine Wirkung

  • Klang eröffnet neue Erfahrungsräume: Klang vereint Dinge, die wir im Alltag nur "getrennt" kennen (Körper, Psyche, Gefühl, Denken, Raum) in ein zentrierendes, schwingendes Selbsterlebnis. Sie beginnen Klänge zu "fühlen" und Räume zu "hören".
  • Klang wirkt auf Zellebene, er harmonisiert jede einzelne Zelle.
  • Klang stärkt und erweitert dein elektromagnetisches Feld, die sogenannte "Aura".
  • Klang löst Blockaden und Verspannungen.
  • Klang synchronisiert beide Gehirnhälften.
  • Klang schult und sensibilisiert deine Sinne.
  • Klang aktiviert Selbstheilungskräfte & Lebensfreude.
  • Klang aktiviert die Selbstreinigung/Entschlackung: Wasser hat im Volumen unseres Körpers etwa den gleichen Anteil wie an der Erdoberfläche: 70%. Klang bewegt das Wasser im Körper und fördert eine erhöhte Ausscheidung von Giftstoffen.
  • Klang ermöglicht zugleich Tiefenentspannung und Vitalisierung: Im Alltag erscheinen diese zwei Phänomene zumeist getrennt. Klangmassage lässt beides in harmonischer Balance fließen.
  • Klang ermöglicht eine zentrierte Entschleunigung, man fühlt sich wie auf einem schwebenden Teppich.

Die Urteile des Gefühls können niemals irren. Das mir etwas angenehm sei, wenn ich es fühle - ist jederzeit wahr.
Immanuel Kant